Fahrbericht – Der neue Ford Focus ST-Line

Die vierte Generation des Ford Focus kommt in der ST-Line Version mit einem sehr sportlichen aber dennoch elegantem Design daher. Schon beim ersten Blick auf den Wagen auf dem Hof beim Autohaus AHG verspürte ich Lust mich in den Wagen zusetzen. Optisch macht der Kombi schon etwas her, vor allem in dem metallischen Blau. Der neue Kühlergrill, mit „Haifischmaul-Optik“, der gewachsene Radstand mit 17 Zoll Felgen und die Überhänge an Front und Heck geben dem neuen Focus ST-LIne reichlich Dynamik. Auch im Innenraum ist alles sehr edel und gut abgestimmt. Doch ein Feature springt direkt ins Auge: das neue „Head-up-Display“. Es projiziert wichtige Informationen auf eine ausfahrbare Projektionsfläche direkt ins natürliche Sichtfeld des Fahrers, der sie dort sehen kann, ohne den Blick vom Verkehrsgeschehen abwenden zu müssen. Auch das schnelle 8“ TouchDisplay mit der Möglichkeit Apple CarPlay oder Android Auto zu nutzen macht viel Spaß.

Video-Fahrbericht: der neue Ford Focus ST-Line

Einziger Minuspunkt: die Ford-Navigation lässt sich bei einer aktiven Verbindung zu CarPlay leider nicht nutzen. Der neue 1,5 Liter Motor mit 125PS und Sechsgang-Schaltung hat sowohl in der Stadt als auch über Land richtig Fahrspaß gebracht. Die Abstimmung zwischen Lenkung, Schaltung und Fahrwerk ist gut abgestimmt. Der Focus liegt auch in Kurven ordentlich auf der Straße und lässt sich extrem sportlich fahren. Zudem bietet er ordentlich Stauraum im Kofferraum. Die Sitze lassen sich nach hinten umklappen, somit findet auch für kleine Familien der Kinderwagen bestens seinen Platz im Kofferraum.

Unser Fazit:
Eine gute Mischung aus Eleganz und sportlichem Design. Trotz „Sports Technology“ ein stadt- und familienfreundliches Traumauto.

Sie wollen mehr über den Ford Focus ST-Line wissen?

Autohaus AHG GmbH
Rosendahlerstraße 57
58285 Gevelsberg

Tel.: 02332/ 9212-0
Mail: ahg@bergland-gruppe.de
www.bergland-gruppe.de

Offizielles Ford Video:

Post a comment

Facebook Comments