Hattingen: Ruhrtalradweg wieder freigegeben

Hattingen: Ruhrtalradweg wieder freigegeben

ūüēď Lesezeit circa < 1 Minute

Bild: Stadt Hattingen / Ruhr Tourismus

Am Dienstag, den 30. August 2016, wurden die Hangsicherungsarbeiten des Felshangs am Ruhrtalradweg im Bereich Rauendahlstra√üe nach einer Bauzeit von etwa dreieinhalb Wochen fertig gestellt. Nach der erfolgreichen √úbernahme durch die Stadt Hattingen konnte der Geh- und Radweg f√ľr die √Ėffentlichkeit um 12 Uhr wieder freigegeben werden.

Seit dem 8. August 2016 wurden die notwendigen Hangsicherungsarbeiten auf einer Fl√§che von etwa 1.700 Quadratmetern mit einem B√∂schungsstabilisierungssystem aus Maschengeflecht mit hochfestem Stahldraht, der in Kombination mit Boden- und Felsn√§geln ein weiteres Ausbrechen von Felsgestein verhindern und somit den Ruhrtalradweg sch√ľtzen soll, ausgef√ľhrt.

Der Projektleiter Dipl.-Ing. Carsten Schmalhaus ist erfreut, dass aufgrund der guten Witterungsbedingungen und des Einsatzes der ausf√ľhrenden Spezialbaufirma das Bauende weit vor dem geplanten Termin erreicht und die Umleitung bereits etwa eineinhalb Wochen fr√ľher aufgehoben werden konnte.

Die Stadt Hattingen bedankt sich bei allen Radfahrern und Fu√üg√§ngern f√ľr die R√ľcksichtnahme und Befolgung der Umleitung w√§hrend der Bauausf√ľhrung. Aus Sicherheitsgr√ľnden war eine Sperrung des Ruhrtalradwegs mit der erforderlichen Umleitung unumg√§nglich.

Stichworte:
,
Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar