Video: Zweiter EM-Talk im EN-Kreis

Video: Zweiter EM-Talk im EN-Kreis

🕓 Lesezeit circa 2 Minuten

Gestern Abend fand der zweite EM-Talk mit Ex-Fußballprofi Giovanni Federico aus Herdecke, Autor und Blogger Firat Demirhan aus Wetter, dem wandelnden Fußball-Lexikon Pinto aus Ennepetal und dem Herausgeber der EN-Aktuell Thomas Kokoska fand statt. Wieder konnte man den kurzweiligen Talk live im Internet verfolgen. Nach dem zweiten Gruppenspiel aller Teams zogen die vier Fußball-Experten ihr Resümee.

Sendung nachträglich ansehen

Video des zweiten EM-Talks im EN-Kreis

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Im zweiten EM-Talk wurde rückblickend die ersten beiden Partien der Gruppenphase diskutiert. Wie Giovanni Federico im ersten Talk sagte, hat das italienische Team vor allem in der Defensive eine ausserordentlich starke Leistung gezeigt und somit auch zurecht die ersten beiden Spiele gewonnen. Die Squadra Azzurra ist dadurch auch schon sicher im Achtelfinale. Im kommenden Spiel gegen Irland geht es um die Gruppensieg-Verteidigung. Firat Demirhans türkisches Nationalteam ließ Herz und Leidenschaft vermissen, bedauerte er. Leider musste er selber sagen, dass das Team vom Bosporus zurecht bisher keinen Punkt verdient hatte. Im letzten Spiel gegen Tschechien hofft er auf ein anderes Gesicht seiner Mannschaft, um sich ordentlich von der EM zu verabschieden.  Das Team der Seleção das Quinas Tuchs um Christian Ronaldo ist zwar in Schwung, aber nur bis fünf Meter vor dem Tor, so kommentierte Pinto, der mit der Leistung des Teams soweit zufrieden war. Nur die Tore fehlen bislang. Chancen hat man sich genug herausgespielt, doch es hapert an der Verwertung. Selbst vom Elfmeterpunkt scheiterte CR7. Pinto ist aber zuversichtlich, dass sein Team gegen Ungarn endlich den Kasten trifft. Thomas Kokoska, der Moderator der Runde, ist sich sicher, dass „Die Mannschaft“ noch nicht alles gezeigt hat, was möglich ist. Auch ein deutsches Team muss sich zuerst finden. Zumal es immer sehr schwierig ist gegen Teams zu spielen, die sich ausschließlich defensiv orientieren und auf Konter aus sind. Giovanni Federico sagte treffend, das alle Teams auf einem sehr hohen Niveau defensiv taktieren. Das wird sich aber in der KO-Runde ab dem Achtelfinale ändern, denn dort kommt nur der weiter, der auch Tore schießt.

Die nächste Talk-Runde

Das nächste Zusammentreffen der vier Fußball-Experten findet am Dienstag, den 28. Juni 2016 um 19:30 Uhr statt. In der kurzen Zwischenpause der EM-2016 wird auf die Begegnungen des Achtelfinales zurückgeblickt und natürlich auf das anstehende Viertelfinale. Wir freuen uns wieder über viele Zuschauer, die Lust haben mitzudiskutieren. Sie können Fragen stellen, Applaus geben, Ihren Unmut ausdrücken und sogar per Webcam in die Gesprächsrunde eingeladen werden, wenn Sie möchten.

Hier geht es zum 3. EM-Talk auf Google Hangout

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar