Prozessbezogene Ausbildung bei der bilstein group

Prozessbezogene Ausbildung bei der bilstein group

🕓 Lesezeit circa 2 Minuten

Seit 1920 produziert die bilstein group am Hauptstandort Ennepetal Verschleißteile fĂŒr Automobile, entsprechend hoch ist die Erfahrung in der Metallverarbeitungsbranche. Sie arbeiten mit hochmodernen CNC-gesteuerten Maschinen, sowie mit Maschinen mit neuster Robotertechnik. Zudem nutzen sie im Vorrichtungsbau 3D-Konstruktionstools. Ihre Erfahrungen und Kenntnisse möchten sie gerne mit den nĂ€chsten Generationen teilen und bieten technische Ausbildungen, als Zerspannungs- und Werkzeugmechaniker, am Standort Ennepetal an.

Die Ausbildung im Unternehmen ist prozessbezogen und somit sehr praxisnah!

„Prozessbezogen, was heißt das?“ – Die bilstein group verfĂŒgt ĂŒber keine reine Lehrwerkstatt. Bei ihnen erstellen die Azubis nur Übungsteile zur ÜberprĂŒfung der Lernerfolge, im TagesgeschĂ€ft werden Bauteile fĂŒr die Vorrichtungen gefertigt. Sie haben intern einen eigenen Werkzeugbau, in welchem die Azubis seit dem 1. Lehrjahr voll integriert werden. Die Kernkompetenz im Werkzeugbau ist der Vorrichtungsbau. Sie konstruieren Sondervorrichtungen fĂŒr das Drehen, FrĂ€sen, Schleifen, Pressen, wie auch fĂŒr die Montage und die PrĂŒfung. In all diesen Prozessen werden unsere Auszubildenden vollumfĂ€nglich integriert. Somit sammelt man bei uns schon wĂ€hrend der Ausbildung Berufserfahrung und kann sich besser mit den gefertigten Teilen identifizieren, da man an diesen aktiv mitarbeitet. Anhand dessen wird sichtbar, wie sie zu ihren Auszubildenden stehen und welches Vertrauen Ihnen schon in der Ausbildung entgegengebracht wird. Bei der bilstein group sind die Azubis schon wĂ€hrend der Ausbildung vollwertige Mitarbeiter und geschĂ€tzte Kollegen! Zudem teilen sie unseren Azubis Projektarbeiten zu. Eine beliebte Projektarbeit ist es spezifische Vorrichtungen (Spannvorrichtungen, Sondervorrichtungen,
) zu konstruieren um damit, z.B. WasserpumpengehĂ€use fĂŒr PKWs herzustellen.

Was ist eine Vorrichtung die fĂŒr Projektarbeiten konstruiert wird?

Vorrichtungen werden konstruiert, wenn Serienfertigungen geplant sind. Diese dienen dazu WerkstĂŒcke auf der richtigen Ebene zu positionieren, Ihre Lage zu halten, sie festzuspannen und zu fĂŒhren. Die Vorteile, die die Arbeit an einer Vorrichtung mit sich bringt, ist, dass ein schnelles Ein- und Ausspannen möglich ist, was sich zeitsparend auf die Arbeit auswirkt und Fehler minimiert. Zudem ist diese Arbeit auch besonders risikoarm, da die Vorrichtung, trotz Druckverlust weiterhin eingespannt bleibt.

Durch ihre individuellen Ausbildungsmethoden fördert die bilstein group die SelbststĂ€ndigkeit ihrer Azubis, wie auch das Kennenlernen des Betriebsalltags. Zudem bieten sie eine sehr hohe Übernahmechance nach der Ausbildung an.

Die bilstein group freut sich auf Eure Bewerbungen fĂŒr den Ausbildungsstart im Jahr 2021!

Das Ausbilderteam.

Ferdinand Bilstein GmbH + Co. KG
Wilhelmstraße 47
58256 Ennepetal
Deutschland
+49 2333 911-0
info@bilsteingroup.com

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar