9. Schwelmer Adventival im Ibachhaus

9. Adventival in Schwelm

„Spätestens eineinhalb Jahre vor Veranstaltungsbeginn sitzen wir drei zusammen und planen das Programm“, erzählt Stefan Wiesbrock. „Dabei lassen wir uns hauptsächlich von drei Zielen leiten“, erklärt Mark Wiedersprecher. „Wir suchen einen bekannten TOP-ACT, den wir in diesem Jahr mit „Fools Garden“ zweifellos gefunden haben.“ „Stimmt“, pflichtet ihm Uwe Rahn bei und ergänzt: „Dann ist uns der christliche Aspekt wichtig. Auch wenn es nicht in jedem Song um Gott und Glauben gehen muss, so soll doch deutlich werden, dass das Adventival ein ökumenisches Projekt christlicher Kirchen in Schwelm ist und wir durchaus eine Botschaft vermitteln wollen.“ „Und dann ist da noch der regionale Bezug“, erklärt Stefan Wiesbrock. „In unserer Region gibt es so viele tolle Musiker und Bands. Denen möchten wir eine Plattform bieten und somit auch zeigen, wie vielfältig die heimische (christliche) Musikszene ist.“

Vorverkaufsstellen:
Buchhandlung Köndgen, Schwelm, Hauptstraße 54, Tel. 02336/ 18682
Evang. Gemeindebüro Schwelm Potthoffstraße 40
Kath. Pfarrbüro Schwelm, Marienweg 2171
Doctor Strings Musicshop Schwelm, Hattingerstraße 25 02336/406688
Euronics Meckel, Gevelsberg, Mittelstraße 34 Tel.023322052

Oder auf der Internetseite unter Ticketverkauf.

Für das leibliche Wohl sorgt das Catering von Lutz Diehl von der Eisenwerkschänke in Schwelm

Programmauszug:

Freitag, 7. Dezember
19.15 Uhr: Daniel Hinzmann & Band
Mittlerweile hat sich Daniel Hinzmann durch zahlreiche Auftritte auf kleinen und großen Bühnen regional und überregional einen Namen gemacht. Er begeistert mit charmanter und humorvoller Bühnenpräsenz und gewinnt damit schnell das Publikum für sich. Nicht zuletzt als Frontmann der Coverband „Smithy“ erweiterte der Musiker in den vergangenen drei Jahren darüber hinaus seinen musikalischen Erfahrungsschatz. Seit Kurzem besteht sein Bandprojekt „Hinzmann“ in einer neuen Formation, die beim Adventival Bühnenpremiere feiert. Oliver Maikranz gibt an den Tasten den Ton an, Franjo Obradovic spielt den Bass und Leon Mucke sorgt am Schlagzeug für den richtigen Beat. Das Quartett verspricht damit eine spannende Mischung aus mehreren Jahrzehnten Erfahrung im Musikgeschäft.

21.00 Uhr: Fools Garden
Als Peter Freudenthaler und Volker Hinkel 1991 Fools Garden gründeten, ahnten sie nicht, dass die Band wenige Jahre später weltberühmt sein würde. Mit dem Album „Dish Of The Day“ und dem Überhit „Lemon Tree” im Gepäck brachen Fools Garden 1996 sämtliche Verkaufsrekorde – auch außerhalb Deutschlands. Von Norwegen über Irland bis hin zu Singapur und Malaysia – ihre Musik ging um die Welt. Die Band gastierte in den letzten Jahren u.a. in Litauen, Lettland, Russland, Kasachstan, Singapur, Südafrika und China.Auf ihrem zehnten Studioalbum „Rise and Fall“ (2018) präsentiert sich Fools Garden sehr gereift und vielseitig. „Rise And Fall“ bietet eine äußerst abwechslungsreiche Song-Kollektion, die nicht nur höchst eigenständig daherkommt, sondern auch klassisch-zeitlose Qualitäten in Komposition, Interpretation und Arrangement pflegt.

Samstag, 8. Dezember
19.00 Uhr: Frag Gretchen
Frag Gretchen macht im weitesten Sinne kontemporäre (zeitgemäße) christliche Popmusik mit deutschsprachigen Texten. Um Stilgrenzen kümmern sie sich dabei weniger als um Ehrlichkeit und musikalische Qualität. Die Lieder sind mal funky interpretiert, mal sind Elemente aus Soul, Blues und Rock zu hören. Frag Gretchen lässt ihr Publikum tanzen und berührt mit kraftvollen Balladen.

21.00 Uhr: Könige & Priester
Seit 2007 sind die „Könige & Priester“ fester Bestandteil der überkonfessionellen B.A.S.E.-Jugendgottesdienste, zu denen regelmäßig Hunderte Jugendliche in großen Event-Locations, wie dem Koölner E-Werk, zusammenkommen. Obwohl die Idee für den Bandnamen erst 2015, während der Produktion des gleichnamigen Debütalbums, kam, schaut die Band auf viele Jahre Entstehungsgeschichte zurück, denn die drei Hauptakteure Florence Joy, Thomas Enns und dessen Bruder Jonathan sind in der Musikbranche keine Unbekannten. Neben den vier Musikern der siebenköpfigen Band sind sie es vor allem, die mit Herzblut und Leidenschaft, sowie ihren unverwechselbaren Stimmen, dieser Band ihr Profil geben.

Sonntag, 9. Dezember
11.00 Uhr: Familiengottesdienst
Auch das 9. Schwelmer Adventival wird wieder mit einem Ökumenischen Familiengottesdienst am 2. Advent um 11 Uhr im Ibachhaus abschließen.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.adventival.de

Post a comment

Facebook Comments