Ausbildungsmesse in Hagen 2019

Ausbildungsmesse in Hagen 2019

Lesezeit ca.: 3 Minuten

06. Juni – In der Kreishandwerkerschaft & SIHK Bildungszentrum in Hagen


Im Juni 2019 findet bereits die 7. Ausbildungsmesse in Hagen statt. Rund 120 Aussteller aus den Bereichen Industrie, Dienstleistung, Gesundheit, Einzelhandel und Handwerk werden wieder vertreten sein. Auch Behörden, wie das Finanzamt und die Polizei, sowie die Industrie- und Handelskammer, Arbeitgeberverbände und Bildungsträger werden vor Ort sein. Die Agentur für Arbeit ist auch wieder mit einem großen Infostand vorzufinden.

Lena Lohrmann von der agentur mark beantwortet auch dieses Jahr wieder ein paar Fragen zu der kommenden Ausbildungsmesse in Hagen:

Lena Lohrmann – agentur mark

Die Warteliste für Unternehmen wird jedes Jahr größer. Gibt es Überlegungen die Location zu ändern, damit mehr Unternehmen teilnehmen können?
Eigentlich bräuchten wir zwei Messegelände. Der Standplan ist in jedem Jahr ein Puzzle, weil wir versuchen, alle, die sich angemeldet haben, auch unterzubringen. Natürlich hätten wir gerne mehr Platz, aber wir müssen ja auch daran denken, dass der Messeort gut erreichbar sein muss mit ÖPNV – so wie unser derzeitiger Standort. Das derzeitige Gelände hat außerdem den Charme, dass hier gleich drei Mitveranstalter ansässig sind und damit die eigenen Häuser als Messeort zur Verfügung stellen können.

Die Messe findet, wie auch im letzten Jahr, wieder an einem Donnerstag statt. Hat sich der Wechsel auf den Donnerstag gelohnt?
Wir finden schon. Dadurch, dass weder Aussteller noch Schülerinnen und Schüler schon im „Wochenendmodus“ sind, ist das Ganze sehr viel entspannter. Die Aussteller haben den Wechsel zu 80 % begrüßt. Allerdings würden wir uns wünschen, mehr Eltern im Nachmittagsbereich erreichen zu können, da hat sich der Wechsel von Freitag auf Donnerstag jetzt noch nicht so deutlich gezeigt.

Ist ein Stand auf der Messe Hagen nur etwas für große Unternehmen?
Gerade für kleine Unternehmen lohnt sich der Besuch, da sie nicht immer über die Möglichkeit verfügen, z.B. weitreichende Kampagnen über eine Marketingabteilung zu starten, um sich als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren. Die Messe bietet die einmalige Chance, Jugendliche aus Hagen und Umgebung kennenzulernen, einen direkten Kontakt aufzubauen und diesen Kontakt auch zu pflegen. Das gilt natürlich auch für den Kontakt mit Schulen.

Die Digitalisierung ist auch dieses Jahr ein großes Thema. Was hat sich hier in diesem Jahr getan?
Die Digitalisierung durchdringt immer mehr Bereiche und natürlich auch den Rekrutierungs- und Bewerbungsprozess. Immer mehr Unternehmen machen sich auf, um mit sozialen Medien junge Leute auf sich aufmerksam zu machen bzw. digitale Bewerbungsinstrumente zu nutzen. Gleichzeitig gibt es natürlich auch Berufe, die sich durch die Digitalisierung verändern, wie z.B. im kaufmännischen Bereich (Kaufmann/frau für E-Commerce). Auch Datenbrillen und 3D-Drucker werden längst in manchen Bereichen praktisch eingesetzt. Beispiele sind z. B. die Zahntechnik, die Medientechnik und die Produktion. Die Messe ist also einerseits ein eher klassisches Recruiting-Instrument, aber eines, bei dem man sich andererseits direkt über neue Entwicklungen informieren kann.

Bitte stimmen Sie den YouTube cookies zu, um dieses Video anzuschauen. Nach der Zustimmung greifen Sie auf externen Inhalt von YouTube zu.

YouTube Datenschutz

Nach Zustimmung wird die Seite neu geladen, dann können Sie das Video anschauen.

Das Team der agentur mark (Veranstalter)

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar