Ausbildungsmesse 2022 in Hagen

Ausbildungsmesse 2022 in Hagen

🕓 Lesezeit circa 2 Minuten

Die nächste Präsenz-Ausbildungsmesse steht vor der Tür. Wir haben der Koordinatorin Lena Lohrmann von der agentur mark GmbH, Mitveranstalterin der Messe, ein paar Fragen zur kommenden Messe in Hagen gestellt.

Dieses Jahr ist die Messe an einer neuen Location, den Elbershallen in Hagen. Was versprechen Sie sich davon?
Als klar wurde, dass wir den alten Veranstaltungsort nicht mehr nutzen können, mussten wir uns nach einer Alternative umschauen. Die Elbershallen sind mit ihrem Freizeit- und Gastronomieangebot ein echter Anziehungspunkt in der Stadt und sind zu Fuß und mit dem ÖPNV gut von der Innenstadt aus zu erreichen. Sehr schön finden wir auch den Charme des alten Industriestandortes. Das passt schon sehr gut zum Thema Ausbildung.

Nach längerer Zeit ist die Freude auf eine Präsenzmesse sicher hoch? Bei Ihnen als Mitveranstalter und auch sicher bei den Unternehmen?
Ja, wir – also die Veranstaltergemeinschaft – freuen uns sehr. Das ist schon etwas anderes, ob man die Menschen wirklich zusammenbringt oder ob man eine digitale Messe veranstaltet, auf der man sich nicht in Ruhe umschauen oder Dinge ausprobieren kann. Die Unternehmen sind ganz „scharf“ darauf, endlich wieder „richtige“ Jugendliche vor sich zu haben. Als Ausbildungsbetrieb bekommt man in der persönlichen Begegnung ja einen ganz anderen Eindruck von dem Bewerber als über ein Gespräch im Internet!

Auf der Webseite ist von „Vorbereitungspaketen“ die Rede. Was hat es damit auf sich?
Es gibt Vorbereitungspakete für unterschiedliche Zielgruppen: Die Sek I, die Sek, II und in leichter Sprache. Die Pakete enthalten z. B. Fragebögen, mit denen die Jugendlichen sich darüber klar werden können, was sie können, was sie wollen und in welche berufliche Richtung sie gehen möchten.

Was hat es mit den Branchenparkouren auf sich:
In der Zeit von 08:30 bis 13:00 Uhr wird das Gelände in 3 Branchenparkoure eingeteilt. Die Jugendlichen durchlaufen möglichst alle drei Branchenparkoure. Für jeden Parkour haben sie ca. 30 Minuten Zeit. In dieser Zeit können sie mindestens bei einem Betrieb eine Aufgabe lösen und sich dies vom Betrieb in ihrem Messepass bestätigen lassen. Sinn des Ganzen ist es, der Messe einen deutlichen praktischeren Charakter zu geben. Also weg vom Bummeln hin zum Ausprobieren. Nachmittags gibt es keine Parkoure mehr. Die Jugendlichen können aber schon vor der Messe über unser Terminbuchungssystem auf der Messe-Webseite www.ausbildungsmesse-hagen.de Einzeltermine von ca. 15 Minuten bei den Betrieben buchen, die das anbieten. So wird ein ungestörtes, längeres Kennenlernen möglich. Unser Tipp: Sie sollten Bewerbungsmappen mitbringen! Ansonsten können die Besucher ab 13 Uhr frei über das Messegelände gehen und mit den Ausstellern ins Gespräch kommen.

agentur mark GmbH
Eilper Str. 71-75
58091 Hagen
Telefon: 02331 48878-0
www.agenturmark.de

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

EN-Aktuell