EN-Aktuell Jan/Feb 2017

EN-Aktuell Jan/Feb 2017

Lesezeit ca.: 2 Minuten

Ausgabe Januar/Februar 2017

Die neuste Printausgabe der EN-Aktuell ist fertig und bereits im Druck! In wenigen Tagen ist diese wie gewohnt an den bekannten Auslegestellen verfügbar.

Wir wünschen Ihnen von Herzen ein frohes neues Jahr 2017! Wir ho en, dass Sie gut hineingerutscht sind und das Jahr mit Glück und Freude begonnen haben. Im EN-Kreis ist inzwischen der Winter angekommen und hat eine weiße Schneedecke über die Bäume und Städte gelegt. Es ist kalt und ungemütlich. Aus diesem Grund haben wir uns für Sie in dieser Ausgabe dem Spezial-Thema „Der Kälte trotzen“ gewidmet; mit tollen Tipps gegen das Frieren und wunderbaren Rezepten für einen wohlduftenden selbstgemachten Badezusatz. Was gibt es schließlich schöneres als ein wohlig-warmes Bad bei diesen Temperaturen?

Auch in der ersten Ausgabe im neuen Jahr haben wir wieder eine interessante Persönlichkeit aus dem EN-Kreis interviewt. Dieses Mal hat uns eines der Gründer des Vereins „Unsichtbar e.V.“ aus Ennepetal, Holger Brandenburg, Rede und Antwort gestanden. Er erzählt im Interview von seiner täglichen Arbeit auf der Straße im Ennepe-Ruhr-Kreis und von den vielen Anrufen und Anfragen von verzweifelten Menschen, die nicht mehr weiter wissen. Das Interview ist auch online zum Anhören verfügbar.

Weiterhin haben wir natürlich wieder interessante News aus dem EN-Kreis für Sie, Neuigkeiten der Basketball-Mannschaft EN-Baskets Schwelm, ein Kreuzworträtsel, Veranstaltungstipps, Nach- berichte und eine lesenswerte Kolumne vom Zwergenkönig Goldemar, der sich über die Auswirkungen der Politik der beiden Staatspräsidenten Erdogan und Trump Gedanken macht.

Viel Spaß beim Lesen wünscht
Ihr Team der EN-Aktuell

Und wie immer, steht Ihnen das Heft hier auch als Online-Ausgabe zur Verfügung:
Bitte haben Sie ein wenig Geduld. Es kann ein paar Sekunden dauern, bis das Online-Heft geladen ist und Sie es unterhalb dieses Textes sehen und lesen können.

Zurück zur Übersicht
Hefte direkt bei ISSUU ansehen

Hinweis zum Download des Magazins als PDF
Im Archiv finden Sie unsere Ausgaben zum Download als PDF

 

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar