Haus Curanum Schwelm- Freudeschenker Aktion 2018

Haus Curanum Schwelm- Freudeschenker Aktion 2018

🕓 Lesezeit circa 3 Minuten

Wie in den letzten fĂŒnf Jahren wird das Haus CURANUM Am Ochsenkamp mit der wunderbaren Aktion „Freudeschenker“ wieder vielen sozial benachteiligten Menschen Freude zur Weihnachtszeit bereiten. Auch wenn Deutschland ein reiches Land ist, gibt es trotzdem viele Menschen, die sich nicht auf einen heiligen Abend mit vielen Geschenken, PlĂ€tzchen und mit einem Festmahl freuen können. Und genau das ist der Grund, weshalb das Haus CURANUM auch in diesem Jahr wieder viele Spenden sammelt, um den Menschen, die sozial schwĂ€cher aufgestellt sind, zu Weihnachten eine große Freude zu machen. Neben Geldspenden werden auch neuwertige Sachspenden entgegengenommen, wie beispielsweise einen kuscheligen Kapuzenpulli, Badeartikel oder natĂŒrlich auch Spielsachen fĂŒr Kinder. Auch haltbare Lebensmittel sind immer willkommen, wie DosengemĂŒse, Nudeln oder Babynahrung. Als Dankeschön erhĂ€lt jeder Spender einen Ansteckbutton; erneut mit Liebe gestaltet von der Schwelmer KĂŒnstlerin Christa Wolff. Die beliebte Weihnachts-Sammelaktion startete am 25. Oktober und endet am 12. Dezember 2018.

An folgenden Abgabestellen stehen Spendendosen fĂŒr Geldspenden bereit:
CURANUM Am Ochsenkamp:
Am Ochsenkamp 60 in 58332 Schwelm

CURANUM Augustastraße:
Augustastraße 22 in 58332 Schwelm

BĂŒro des Stadtmarketings:
Untermauerstraße 17 in 58332 Schwelm

Die Patenschaft der Weihnachtsspendenaktion ĂŒbernimmt BĂŒrgermeisterin Gabriele Grollmann sowie die „Dacho“, die Dachorganisation der Schwelmer Nachbarschaften. Am 12. Dezember ist es dann so weit: Die Geld- und Sachspenden werden im Haus CURANUM Am Ochsenkamp um 16 Uhr ĂŒbergeben. Auch in diesem Jahr gehen sie wieder zu Gunsten der „Schwelmer Tafel“, die dieses besondere Weihnachtgeschenk gut gebrauchen kann. Der Tafel-Laden Schwelm gibt jeden Dienstag Lebensmittel an bedĂŒrftige Schwelmer weiter. Und dieses Jahr hat auch der Foto-Treff Schwelm eine besondere Überraschung vorbereitet. Im Rahmen der Freudeschenkeraktion werden rund 35 Exponate fĂŒr eine Bilderversteigerung zur VerfĂŒgung gestellt. Und so freuen sich schon jetzt alle Beteiligten der Freudeschenker-Aktion auf die freudigen Gesichter, wenn die Schwelmer Tafel die Spende am 12. Dezember ĂŒberreicht bekommt. Nutzen doch auch Sie die Gelegenheit etwas Gutes zu tun und werden Sie dieses Jahr zum Freudeschenker!

Termine:
25.10 / 11-12 Uhr » Freudeschenker-Eröffnung im BĂŒro der GSWS Schwelm
11.11 / 14-17 Uhr » Bilderversteigerung des Fototreffs Schwelm im Ochstenkamp
11.11 / 16-18 Uhr » St. Martin(a) mit Pferd im Garten

Die aktuelle Gruppe- rechts außen Hr. Loschinski, links außen Fr. Straube Holbach

23.11 / 14-18 Uhr » Lichterfest-Markt im Ochstenkamp
24.11 / 11-18 Uhr » Lichterfest-Markt im Ochstenkamp

Curanum lĂ€dt Sie herzlich zu ihrem traditionellen Lichterfest – Markt im Haus Curanum am Ochsenkamp in Schwelm ein. In liebevoll dekorierten HolzhĂ€usern in unserem Garten werden kreative Hand- und Bastelarbeiten, Adventsgestecke, WeihnachtsgebĂ€ck und Vieles mehr zum Verkauf angeboten.

GlĂŒhpunsch, frisch gebackene Reibekuchen, gebrannte Mandeln, dazu Live-Musik, sorgen fĂŒr eine vorweihnachtliche AtmosphĂ€re.

02.12 / 15 Uhr » Ausstellungsstart „Kunst fĂŒr Senioren“, BegrĂŒĂŸung : Adelheid Wolf, Belegungsmanagerin

JubilĂ€umsausstellung 10 Jahre „ Kunst fĂŒr Senioren“ im Haus Curanum am Ochsenkamp

Unter der Leitung der Schwelmer KĂŒnstlerin Silvia Straube Holbach und der ideellen und finanziellen UnterstĂŒtzung von Schwelms EhrenbĂŒrger Herrn Wilhelm Erfurt erfreut dieses schöne Projekt seit zehn Jahren Senioren und Menschen in der Rekonvaleszenz im Haus Curanum Am Ochsenkamp. Zahlreiche farben- und lebensfrohe Acryl- und Aquarellbilder, Zeichnungen und Objekte sind in dieser Zeit in den mittlerweile drei Malgruppen entstanden. Neben den selbst ausgewĂ€hlten Motiven wurden auch gemeinschaftliche Bilder, wie die malerisch nachempfundenen Symbole der Nachbarschaften, die „Schwelmer Ansichten“, das großformatige Schloss Martfeld, als Zeichen der Heimatverbundenheit, aber auch Bilder zu den TĂ€tigkeiten der Frauen im Industriezeitalter gemalt. Über 90 Bilder werden auf drei Etagen ausgestellt und geben einen Einblick in die kreative Vielfalt.
Eröffnung am 02.12.2018 um 15 Uhr im Foyer im Haus Curanum Am Ochsenkamp

EinfĂŒhrung in die Ausstellung : Heike Rudolph, Journalistin

Das musikalische Rahmenprogramm gestaltet der Chor der Nachbarschaften.

Ausstellende Bewohner und GĂ€ste des Projekts :
Ursula HĂŒlsbruch, Dr. Zeljko Jakopec, Regina Klute, Detlev Koch, Brunhilde Krieger, Elisabeth Kuczka, Cornelia Lietz, Renate Neubauer, Angelika Paris, Silke SchĂ€fer-Stoll, Ute Schnieder, Ilse Stamm, Sigrid Stichling, Eugeniusz -Hubert Wosnitza

12.12 / 16-18 Uhr » Freudeschenker-Abschlussfeier mit ScheckĂŒbergabe

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar