Video-Interview: Wer sind die „Spaziergänger“ im EN-Kreis?

Video-Interview: Wer sind die „Spaziergänger“ im EN-Kreis?

🕓 Lesezeit circa < 1 Minute

In ganz Deutschland und auch im EN-Kreis gehen Menschen derzeit auf die Straße, um „spazieren“ zu gehen. Ein friedlicher Protest gegen die Corona-Politik. In den Medien ist immer häufiger von Corona-Leugnern, Querdenkern sowie rechtsradikalen und gewaltbereiten Teilnehmern die Rede.

Wir haben mit Rüdiger, Beate und Xenia gesprochen, die regelmäßig an den Spaziergängen im EN-Kreis teilnehmen. Wir wollten wissen, warum sie dort mitlaufen und wie sie zu den Vorwürfen stehen, dass auch Rechtsradikale unter ihnen seien.

Bitte stimmen Sie den YouTube cookies zu, um dieses Video anzuschauen. Nach der Zustimmung greifen Sie auf externen Inhalt von YouTube zu.

YouTube Datenschutz

Nach Zustimmung wird die Seite neu geladen, dann können Sie das Video anschauen.

 

Für den Fall, dass das Interview auf YouTube nicht mehr erreichbar sein sollte, hier eine alternative Möglichkeit, das Video anzusehen

Zum Video-Interview auf Odysee
 

Die Spaziergänge starten jeden Freitag um 17 Uhr am Pilzkiosk am Bürgerplatz in Schwelm.

1 Kommentar
  • Lilo Ingenlath-Gegic
    Geschrieben um 19:31h, 11 Januar Antworten

    Herzlichen Dank für dieses wirklich gut geführte Interview!
    Sehr gut, sehr informativ.
    Mit Blick auf die übrige Medienlandschaft muss man es (leider) schon mutig nennen.

Schreiben Sie einen Kommentar

EN-Aktuell