Fahrbericht – Der Ford Fiesta ST mit 200 PS

…Und ab geht die Luzie!

Bei dieser Testfahrt stellte ich schnell fest: hier saß ich nicht in einem gewöhnlichen Fiesta, wie er einem täglich im Straßenverkehr begegnet. Und das sah und spürte ich nicht nur, das hörte ich auch beim Starten des Motors.

Optisch hebt sich der Ford Fiesta ST schon deutlich durch seine sportliche Front- und Heckpartie, den 18“ Leichtmetallfelgen und dem Doppelrohr-Sportauspuff von seinen Brüdern ab. Beim Starten des Motors wird dann aber sofort durch den satten Sound klar: der kleine Neue hat ordentlich Kraft unter der Haube. Und diesen wunderbaren Sound durfte nicht nur ich als Testfahrer genießen, auch einige Freunde, Bekannte und Fußgänger bekamen beim Motorengeräusch leuchtende Augen! Keine Frage, dieser Kleinwagen macht so richtig Spaß! Per Tastendruck kann der Fahrer die Charakteristik des Fahrzeugs ändern. Er kann zwischen „normal“, „Sport“ und „Rennstrecke“ auswählen. Im „Normal-Modus“ ist der vom Werk angegebene Verbrauch von 6,0 Litern bei sparsamer Fahrweise durchaus erreichbar. Im Sport-Modus steigt der Wert auf etwa 7,4 Liter an. Das neue Fahrwerk mit der von Ford entwickelten Force-Vectoring-Technologie vermittelt auf der Straße das Gefühl wie auf Schienen zu fahren, besonders in schnellen Kurven. Im Sport-Modus kommt man in etwa sieben Sekunden von Null auf 100 km/h. Und auch bei ordentlich Geschwindigkeit finden die Reifen des Fiestas erstaunlich viel Grip. Das sorgt für ein gutes Gefühl auf der Straße, auch wenn die coolen Recaro-Sportsitze daran natürlich ihren Anteil haben.

Generell hat der Ford Fiesta ST auch Innen einiges zu bieten. Der sportlich und elegant gestaltete Innenraum mit in Carbon-Optik gehaltenen Zierelementen bietet eine wirklich tolle Optik. Ein griffiges Multifunktionslenkrad und das Highlight, der 8“-Touchscreen in der Mittelkonsole, bieten höchsten Komfort. Sie können natürlich auch die App „FordPass“ mit dem Auto via Bluetooth verbinden und zusätzlich arbeitet das fantastische 8“-Touchsystem auch mit dem Apple Car System und einem Bang & Olufsen Soundsystem. Das ist ein Ambiente, was jedem Autoliebhaber gefällt!

Unser Fazit:
Großer Fahrspaß durch die Kraft, die kaum zu bändigen ist und den einzigartigen Sound beim Beschleunigen. Einziges Manko: das Einsteigen auf die Rückbank war etwas beschwerlich. Hier kann es sich lohnen in einen 5-Türer zu investieren.

Sie wollen mehr über den Ford Fiesta ST wissen?

Autohaus AHG GmbH
Rosendahlerstraße 57
58285 Gevelsberg

Tel.: 02332/ 9212-0
Mail: ahg@bergland-gruppe.de
www.bergland-gruppe.de

Offizielles Ford Video:

Post a comment

Facebook Comments